• Gernot Fladnitzer Chorleiter 1.Tenor
  • Bernhard Wallner 2.Bass
  • Martin Suette 2.Tenor
  • Peter Schaller 2.Tenor
  • Theodor Leitner 1.Bass
  • Gert Fest 1.Bass
  • Hans Kerndle Obmann 2.Bass
  • Franz Moser 1.Tenor
August 2019
MDMDFSS
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

 

Heute 7

Gestern 14

Woche 68

Insgesamt 43708

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

  • Willkomen
    DA-8GSONG
    ...wir singen gerne für euch!

Kurzbiografie Da-8Gsong

Im Jahr 2000 sind acht befreundete Männer zusammengestanden und haben, wie es bei uns in Kärnten vielfach üblich ist, aus Freude und aus vollem Herzen gesungen. Dabei haben sie festgestellt, dass neben der Freundschaft -vielleicht gerade deshalb – auch noch etwas anderes da ist, nämlich ein ganz besonderes Klangbild. Dies war die Geburtsstunde des 8Gsongs.

Schnell folgten verschiedenste Einladungen zu Auftritten und im Jahr 2003 wurde dann mit der Eintragung in das Vereinsregister der formale Akt vollzogen. Damals wie heute sind Gernot Fladnitzer als Chorleiter und Hans Kerndle als Obmann in ihren Ämtern, was für sich spricht.

Gernot ist nicht nur ein begabter Chorleiter und begnadeter Sänger, sondern zwischenzeitlich auch ein eifriger Komponist und Texter. Viele Lieder im Repertoire des 8Gsongs stammen zwischenzeitlich aus seiner Feder.

Durch das organisatorische Geschick von Hans, kann das Ensemble zwischenzeitlich auf unzählige Auftritte im In- und Ausland zurückblicken. Ein fixer Bestandteil und Höhepunkt ist immer das Benefizkonzert, zwei Tage vor dem Heiligen Abend, in der Stiftskirche St. Georgen am Längsee unter dem Titel „Tråg’s Christkindle im Herz’n“.
Acht CD’s wurden aufgenommen, in denen sich das breite gesangliche Repertoire wiederspiegelt.

Der Vereinssitz des Chores ist Althofen, wo auch wöchentlich beim Prechtlhof geprobt wird. Die Sänger stammen aus Althofen, Guttaring, Maria Saal, Pischeldorf, Pulst, aus St. Veit an der Glan sowie aus St. Salvator.

Zum musikalischen DNA des 8Gsongs gehören: Selten gesungene Lieder, dynamisches Singen gepaart mit einer gefühlvollen und textgerechten Interpretation und ein besonderes Klangbild, mit einer für acht Stimmen oft unerwarteten Klangfülle bis hin zum zarten Piano.

Zum menschlichen DNA gehören: langjährige treue Fans und Wegbegleiter, Singen fürs Herz, herzliche Freundschaft innerhalb der Sänger und ihren Familien, sowie meist die Letzten beim nach Hause gehen.

 

1.Tenor: FLADNITZER Gernot (Chorleiter), MOSER Franz
2.Tenor: SUETTE Martin, SCHALLER Peter
1.Bass: FEST Gert, LEITNER Theodor 
2.Bass: KERNDLE Hans (Obmann), Bernhard WALLNER